Allgemein

Schlüsselanhänger mit Anleitung

Schlüsselanhänger mit Anleitung.

Ich fasse es einfach nicht.. zwei Tage lange habe ich nichts anderes gemacht als Schlüsselanhänger zu
nähen.. und wofür? Zum verschenken 🙂
Diese Schlüsselanhänger machen süchtig.. sie sind so schön einfach und so wandelbar.

Jeder hat oder braucht einen Schlüsselanhänger.. deswegen meiner Meinung nach der ultimative Geschenketipp!
Ihr könnt all Eure Stoffreste aufbrauchen und benötigt ca. pro Schlüsselanhänger 20 min 🙂 

Mir haben Sie große Freude bereitet und ich finde sie alle samt schön anzuschauen.. Bei der Masse hatt es schon etwas meditatives 🙂 
Vielleicht kann ich Euch etwas anstecken mit meiner kostenlosen Foto-Anleitung.

Du benötigst:

  • Stoff in 30x 10 cm
  • Dekoband 30 cm
  • Schlüsselring – Bügeleisen

  • Los gehts:



Viel Spaß dabei wünscht Euch, 
Anna Blume 

 

Merken

6 Gedanken zu „Schlüsselanhänger mit Anleitung

    1. Hallo,
      vielen Dank für deine Nachricht. Da ist wohl eine Verknüpfung schief gegangen.
      Nun klappt es wieder.
      Liebe Grüße

    1. Liebe Anne,
      vielen Dank für deinen Hinweis, nun sollte es wieder klappen.
      Viel Spaß mit der Anleitung.
      Liebe Grüße
      Anna Blume

  1. Vielen Dank für deine Mühe!!
    Da werde ich morgen gleich mal loslegen 🙂
    Eine Verständnisfrage hab ich noch… wenn das Schmuckband drauf ist, knickst du alles genau halb und nähst die Enden zusammen – wie ich das verstanden habe, quasi auf links… dann drehen und wo sind die „unschönen“ Enden dann?! Oben beim Schlüsselring und dann hast du das da zusammen genäht / Ring fixiert?!

    LG Pia

    1. Liebe Pia,
      schön das dir meine Anleitung gefällt 🙂
      Genauso, ich knicke sie in der Mitte auf links und nähe sie dann einmal zusammen. Die Unschönen Enden verstecke ich dort wo der Ring dann liegt, denn dann nähe ich nochmal drüber und der Ring hat durch das unschöne Ende etwas mehr halt und es ist nicht mehr zu sehen.
      Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären und dir helfen 🙂
      Liebe Grüße
      Anna Blume

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.